Sie sind hier: Weihnachtsturnier
Zurück zu: Events
Allgemein: Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Suchen nach:

Weihnachtsturnier

FAIR PLAY!

FAIR PLAY!

Jahrgang 5 und 6

Jahrgang 5 und 6 – T-Ball

Orga: NN

Termin: Freitag, 12. Dezember 2oo8



Schau Dir den Spielplan im PD-Format an:
tbaturnier.pdf [81 KB]

Regeln T-Ball-Turnier

Vorneweg:
Jede Klasse stellt zwei Teams, die von den Sportlehrer/innen zusammengestellt werden, um so möglichst gleichstarke Teams zu erhalten!
Jedes Team gibt sich einen Teamnamen!
Jedes Team bemüht sich um eine einheitliche T-Shirt-Farbe beim Turniertag!


Die wichtigste Regel: FAIR PLAY!!!


Jede/r Spieler/in und jedes Team achtet darauf, sich während des Turniers in allen Bereichen fair zu verhalten.
Alle unfairen Vorkommnisse führen direkt zum Ausschluss vom Turnier, da keiner von uns Teilnehmer/innen sich den Spaß am T-Ball durch unfaire Aktionen verderben lassen will!


Spielregeln:
Jedes Team besteht aus Feldspielern und einem König/einer Königin!Der König/die Königin steht auf der gegenüberliegenden Seite der eigenen Feldmannschaft und darf die gegnerischen Spieler/innen von dort abwerfen!
Wird ein/e Spieler/in von der gegnerischen Mannschaft mit dem Ball abgetroffen, muss der/die Spieler/in sofort das Spielfeld verlassen und auf der Sitzfläche Platz nehmen. Dabei ist die Reihenfolge einzuhalten, ein Tauschen auf der Bank ist nicht erlaubt!

Ausnahmen:
--
Erdball zählt als nicht getroffen!
-- Kopftreffer zählen nicht!
-- Sollte der Ball eine/n Spieler/in treffen und ein/e andere/r Spieler/in fängt den Ball bevor er den Boden berührt,
so muss der/die getroffene Spieler/in nicht vom Feld – sondern darf im Feld bleiben => „Spieler/in“ retten.
Bei diesem „gefangenen“ Ball darf ein/e „Bankspieler/in“ nicht zurück ins Feld!

Mit einem Wurf können mehrere Spieler/innen abgetroffen werden!Wird ein vom Gegner kommender Ball gefangen, so darf – entsprechend der Reihenfolge – ein eigener Spieler/eine eigene Spielerin wieder auf das Feld! Ein Vertauschen/Vorziehen eines auf der Bank sitzenden Schülers ist nicht erlaubt!

Gewonnen hat die Mannschaft, die am Ende der Spielzeit weniger Spieler/innen auf der Bank hat oder die Mannschaft, die eine andere komplett abgetroffen hat!


Verhaltensregeln:
Der Spaß an dem Turnier steht klar im Vordergrund, so dass ein zuvorkommendes, freundliches Verhalten von euch - allen gegenüber - erwartet wird! Beleidigungen, Meckereien, Beschimpfungen u.ä. sind absolut unerwünscht!Die Umkleideräume bleiben während des Turniers verschlossen, damit niemand hinterher etwas vermissen muss. Geht daher zu Beginn des Turniers auf die Toilette, damit Toilettengänge die Ausnahme bleiben! Solltet ihr auf die Toilette müssen, müsst ihr die Schiedsrichter um einen Schlüssel bitten.„Sportliche“ Getränke (Mineralwasser, oder Fruchtsaftschorlen) in unkaputtbaren und mit eurem Namen versehenden Plastikflaschen nehmt bitte mit in die Halle und stellt diese auf die Tribüne!
Ihr müsst unbedingt ausreichend Getränke dabei haben => das Turnier wird sehr anstrengend!
Solltet ihr spielfrei haben, ruht euch auf der Tribüne aus, feuert die anderen Mannschaften von da aus an und sorgt für gute Stimmung.Betretet das Spielfeld nur und haltet euch dort auch nur dann auf, wenn ihr wirklich spielt! Ansonsten geht ihr bitte über die markierten „Überwege“ zwischen den Feldern!

Das Turnier endet mit einer gemeinsamen und für alle verpflichtenden Siegerehrung.

Diese ist ca. um 13.30 Uhr zu erwarten!

Jahrgang 7 und 8

Jahrgang 7 und 8 – Fussball

Orga:
NN

Termin: Montag 15.12.2oo8


Schau Dir den Spielplan im PD-Format an:
fubaturnier.pdf [103 KB]

Abbildung: Fußball-Weihnachtsturnier -

Regeln Fußball-Turnier

Vorneweg:
Jede Klasse stellt jeweils zwei Herren- und zwei Damen-Teams, die von den Sportlehrer/innen zusammengestellt werden, um so möglichst gleichstarke Teams zu erhalten!Jedes Team gibt sich einen Teamnamen!Jedes Team bemüht sich um eine einheitliche T-Shirt-Farbe beim Turniertag!

Die wichtigste Regel: FAIR PLAY!

Jede/r Spieler/in und jedes Team achtet darauf, sich während des Turniers in allen Bereichen fair zu verhalten.
Alle unfairen Vorkommnisse führen direkt zum Ausschluss vom Turnier, da keiner von uns Teilnehmer/innen sich den Spaß am Fußball durch unfaire Aktionen verderben lassen will!


Teamgröße:
Gespielt wird
auf dem kleinen Feld 5 gegen 5 (1 fester Torwart / 4 Feldspieler),
auf dem großen Feld (Endspiele) wird 7 gegen 7 (1 fester Torwart / 6 Feldspieler)
gespielt!

In jedem Spiel muss jede/r Spieler/in eingesetzt werden! Es wird „fliegend“ mit Übergabe des Schlägers gewechselt!


Der Torwart:
Jedes Team bestimmt einen Torwart, der innerhalb eines Spiels nicht gewechselt werden darf! Vor jedem neuen Spiel kann ein neuer Torwart bestimmt werden!Der Torwart darf den Ball mit allen Körperteilen abwehren! Der Torwart darf den Torwartraum nicht verlassen und Bälle nicht außerhalb des Raumes berühren!Der Torwart darf den Ball beim Torwartabschlag nicht über die Mittellinie abspielen. Ein eigener Spieler muss den Ball vorher – in der eigenen Hälfte – berühren bzw. der Ball muss in der eigenen Hälfte den Boden berühren!


Die Feldspieler:
Körperchecks, unfairer Körpereinsatz
sind absolut verboten!
Gewaltschüsse gefährden die Mitspieler – daher auch verboten!
Tore können nur innerhalb der Schusslinie erzielt werden!
Deckenbälle führen zum Freistoß!


Spielfluss:
Sollte der Schiri pfeifen, geht es für die dann ballbesitzende Mannschaft sofort weiter, indem Spieler den Ball auf den Boden legt und direkt weiter spielt. Bei einem Freischlag muss nicht ein erneuter Pfiff o.ä. abgewartet werden. So ist ein schnelles Spiel gewährleistet!Der Schiedsrichter hat immer Recht und legt die Regeln und Strafen nach bestem Wissen und Gewissen fest! Reklamationen können schriftlich unter Hinterlegung von 250,-- Euro Einspruchsgebühr bis zu 60 Sekunden nach Spielende bei der Turnierleitung abgegeben werden.
ODER: Der Schiri ist respektvoll zu behandeln!

Bei unentschiedenem Spiel werden die Punkte in der Vorrunde geteilt, in der Endrunde kommt es zum Elfmeterschießen (sudden death)!


Verhaltensregeln:
Der Spaß an dem Turnier steht klar im Vordergrund, so dass ein zuvorkommendes, freundliches Verhalten von euch - allen gegenüber - erwartet wird! Beleidigungen, Meckereien, Beschimpfungen u.ä. sind absolut unerwünscht! Die Umkleideräume bleiben während des Turniers verschlossen, damit niemand hinterher etwas vermissen muss. Geht daher zu Beginn des Turniers auf die Toilette, damit Toilettengänge die Ausnahme bleiben! Solltet ihr auf die Toilette müssen, müsst ihr die Schiedsrichter um einen Schlüssel bitten.„Sportliche“ Getränke (Mineralwasser, oder Fruchtsaftschorlen) in unkaputtbaren und mit eurem Namen versehenden Plastikflaschen nehmt bitte mit in die Halle und stellt diese auf die Tribüne!
Ihr müsst unbedingt ausreichend Getränke dabei haben => das Turnier wird sehr anstrengend!
Solltet ihr spielfrei haben, ruht euch auf der Tribüne aus, feuert die anderen Mannschaften von da aus an und sorgt für gute Stimmung.Betretet das Spielfeld nur und haltet euch dort auch nur dann auf, wenn ihr wirklich spielt! Ansonsten geht ihr bitte über die markierten „Überwege“ zwischen den Feldern!

Das Turnier endet mit einer gemeinsamen und für alle verpflichtenden Siegerehrung.

Diese ist ca. um 13.30 Uhr zu erwarten!

Jahrgang 9 und 10

Jahrgang 9 und 10 – Hockey

Orga:
NN

Termin: Mittwoch, 17.12.2oo8


Schau Dir den Spielplan im PD-Format an:
unihocturnier.pdf [103 KB]

Regeln Unihoc-Turnier

Vorneweg:
Jede Klasse stellt jeweils zwei Herren- und zwei Damen-Teams, die von den Sportlehrer/innen zusammengestellt werden, um so möglichst gleichstarke Teams zu erhalten!Jedes Team gibt sich einen Teamnamen!Jedes Team bemüht sich um eine einheitliche T-Shirt-Farbe beim Turniertag!

Die wichtigste Regel: FAIR PLAY!!!

Jede/r Spieler/in und jedes Team achtet darauf, sich während des Turniers in allen Bereichen fair zu verhalten. Alle unfairen Vorkommnisse führen direkt zum Ausschluss vom Turnier, da keiner von uns Teilnehmer/innen sich den Spaß am Unihoc durch unfaire Aktionen verderben lassen will!


Teamgröße:
Gespielt wird
auf dem kleinen Feld 5 gegen 5 (1 fester Torwart / 4 Feldspieler),
auf dem großen Feld (Endspiele) wird 7 gegen 7 (1 fester Torwart / 6 Feldspieler) gespielt!

In jedem Spiel muss jede/r Spieler/in eingesetzt werden!
Es wird „fliegend“ mit Übergabe des Schlägers gewechselt!


Der Torwart:
Jedes Team bestimmt einen Torwart, der innerhalb eines Spiels nicht gewechselt werden darf! Vor jedem neuen Spiel kann ein neuer Torwart bestimmt werden!
Der Torwart darf den Ball mit allen Körperteilen abwehren, muss aber einen Schläger in der Hand halten!
Der Torwart darf den Torwartraum nicht verlassen und Bälle nicht außerhalb des Raumes berühren!
Der Torwart darf die Bälle nur abwehren und nicht festhalten!
Der Torwart darf den Ball nur mit dem Schläger passen, ein Schießen des Balles mit dem Fuß bzw. ein Werfen mit der Hand ist nicht erlaubt!


Die Feldspieler:
Der Schläger darf max. in Hüfthöhe gehalten bzw. geführt werden!
Der Ball muss mit dem Schläger geschlenzt werden, er darf nicht geschlagen werden!
Der Schläger darf nicht zwischen die Beine eines Gegenspielers gehalten werden!
Körperchecks, unfairer Körpereinsatz sind absolut verboten!
Schläger werfen führt zur Disqualifikation!
Ein Ball, der über Hüfthöhe fliegt, darf nicht mit dem Schläger gespielt werden
(s. Regel 1) sondern muss mit der Hand abgefangen werden – auf den Boden gelegt – und weiter gespielt werden.
Absichtliche oder chancenvereitelnde Fußberührungen führen zu Freischlägen bzw. Strafstößen => daher Fußberührungen absolut vermeiden!
Tore können nur innerhalb des Schusskreises erzielt werden!


Spielfluss:
Sollte der Schiri pfeifen, geht es für die dann ballbesitzende Mannschaft sofort weiter, indem Spieler den Ball auf den Boden legt und direkt weiter spielt. Bei einem Freischlag muss nicht ein erneuter Pfiff o.ä. abgewartet werden. So ist ein schnelles Spiel gewährleistet!
Der Schiedsrichter hat immer Recht und legt die Regeln und Strafen nach bestem Wissen und Gewissen fest!
Reklamationen können schriftlich unter Hinterlegung von 250,-- Euro Einspruchsgebühr bis zu 60 Sekunden nach Spielende bei der Turnierleitung abgegeben werden.

ODER: Der Schiri ist respektvoll zu behandeln!

Bei unentschiedenem Spiel werden die Punkte in der Vorrunde geteilt, in der Endrunde kommt es zum Elfmeterschießen (sudden death)!


Verhaltensregeln:
Der Spaß an dem Turnier steht klar im Vordergrund, so dass ein zuvorkommendes, freundliches Verhalten von euch - allen gegenüber - erwartet wird! Beleidigungen, Meckereien, Beschimpfungen u.ä. sind absolut unerwünscht!
Die Umkleideräume bleiben während des Turniers verschlossen, damit niemand hinterher etwas vermissen muss. Geht daher zu Beginn des Turniers auf die Toilette, damit Toilettengänge die Ausnahme bleiben! Solltet ihr auf die Toilette müssen, müsst ihr die Schiedsrichter um einen Schlüssel bitten.
„Sportliche“ Getränke (Mineralwasser, oder Fruchtsaftschorlen) in unkaputtbaren und mit eurem Namen versehenden Plastikflaschen nehmt bitte mit in die Halle und stellt diese auf die Tribüne! Ihr müsst unbedingt ausreichend Getränke dabei haben => das Turnier wird sehr anstrengend!
Solltet ihr spielfrei haben, ruht euch auf der Tribüne aus, feuert die anderen Mannschaften von da aus an und sorgt für gute Stimmung.
Betretet das Spielfeld nur und haltet euch dort auch nur dann auf, wenn ihr wirklich spielt! Ansonsten geht ihr bitte über die markierten „Überwege“ zwischen den Feldern!
Das Turnier endet mit einer gemeinsamen und für alle verpflichtenden Siegerehrung. Diese ist ca. um 13.30 Uhr zu erwarten!